Vor- und Nachteile von Live-Wetten - Warum Live-Wetten immer beliebter werden
Artikel enthält Werbelinks

Sportwetten werden immer beliebter. Viele Fans geben heutzutage eine Wette ab. Diese wird in der Regel zwischen 2 oder mehr Parteien geschlossen. Manchmal finden solche Deals allerdings auch auf einer professionellen Ebene statt. Wenn das der Fall ist, kommt ein Online-Wettanbieter oder ein Buchmacher ins Spiel, der die Wetten und späteren Gewinne annimmt, koordiniert und verteilt.

Dabei unterscheidet man in der Regel zwischen Live- und normalen Sportwetten.

Live-Wetten sind mit einem höheren Risiko behaftet, sie machen aber ziemlich viel Spaß, da man keinen langen Atem benötigt und es keiner besonders großen Recherchearbeit bedarf.

Normale Wetten hingegen, können über einen längeren Zeitraum geplant und koordiniert werden. Das findet oftmals über viele Monate hinweg statt. Wodurch die Möglichkeit entsteht, mehrere Langzeitwetten gleichzeitig so laufen zu lassen, dass man am Ende mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Gewinn erwirtschaftet.

Live-Wetten hingegen, sind mittlerweile in der breiten Bevölkerung sehr gut angekommen, da sie für einen gewissen „Kick“ und mehr Unterhaltung sorgen.

Natürlich sind die Wettmöglichkeiten in der heutigen Zeit um einiges komplexer als das früher der Fall war. Denn es gibt so unglaublich viele verschiedene Möglichkeiten, eine Wette abzuschließen. Die Wetten unterscheiden sich zum Beispiel in Sieg. Über/Unter-, Spread- und Handicapwetten.

Man kann zum Beispiel auf bestimmte Ereignisse im Spiel wetten, auf einen Punktestand, oder wann welches Tor, von welchem Spieler geschossen wird. Eigentlich kann man auf so gut wie alle möglichen Ereignisse eine Sportwette abschließen.

Die meisten Online-Wettanbieter konzentrieren sich allerdings weitgehend auf den europäischen Sportwettenmarkt. Besonders stark vertreten sind Sportarten wie Boxen, Football, Basketball, Fußball und Tennis. Auch Baseball wird manchmal angeboten.

Jede Wette die man abschließt, hat seine Vor- und Nachteile. Häufig kommt es zu bedeutenden Wendungen im Spiel, neuen Tendenzen, Überraschungen und anderen Begebenheiten, welche den weiteren Spielverlauf und somit den Erfolg einer Wette beeinflussen können. Die zeitliche Planung spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Selbst bei Favoriten gibt es immer wieder unterschiedliche Tageskonditionen.

Wenn man bedenkt, dass die Spiele und somit der Erfolg einer Wette sehr stark vom Zeitfaktor abhängt wird klar, dass die zeitliche Planung natürlich ruhig auf die verschiedenen Veränderungen und Bewegungen im Spiel hin ausgelegt sein kann. Manchmal kann es zum Beispiel sein, dass man eine zusätzliche Information erst später erfährt, nachdem man schon längst seine Wette abgegeben hat. Dies gilt besonders für die Personen, welche noch nicht so viel Erfahrung mit Sportwetten gesammelt haben. Manchmal werden Sportwetten nämlich nur aus dem Bauch heraus gesetzt und die Meinung kann sich mit der Zeit natürlich ändern. Die zeitliche Planung ist also ein enorm wichtiger Faktor, deswegen sind Live-Wetten auch sehr beliebt.

Die Online-Wettanbieter unterscheiden sich enorm zwischen der Präsentation, Menüführung und der angebotenen Sportarten. Sie sind alle unterschiedlich sortiert, allerdings haben alle Anbieter etwas gemeinsam. Sie können bei den Sportwetten-Anbietern immer zwischen der klassischen Sportwetten und Livewetten auswählen.

Die besten Buchmacher für Live-Wetten finden Sie auf wettanbieter.online.

Immer häufiger gestalten die Anbieter die Webseite so, dass die Echtzeitwetten auf einer extra Konsole stattfinden und nicht auf der Webseite an sich integriert sind.

Vielleicht fragen Sie sich, warum die Anbieter diesbezüglich solch einen Aufwand machen und was der genaue Unterschied zwischen den beiden Wettformen ist. Die Antwort darauf liegt schon in der Begriffsdefinition. Natürlich macht der Zeitpunkt zu welchem die Wette platziert worden ist, einen enorm großen Unterschied aus.

Bei der klassischen Wette, welche auch Pre-Match-Wette genannt wird, muss der Wettschein eine ganze Weile vor dem Beginn des Sport-Events abgegeben werden. Bei manchen Wetten kann das sogar viele Wochen oder sogar Monate im Voraus geschehen. Bei einer Livewette hingegen, gibt man seine Wette erst während des Spiels ab!

Beim Buchmacher, also im Prinzip bei allen Sportwettenanbietern, ist die Unterscheidung in klassische Sportwetten (Pre Match Wetten) und dem Sektor der Livewetten (Wetten in Echtzeit während des Spiels) deshalb von besonders großer Bedeutung.

Wie beliebt Livewetten mittlerweile geworden sind, kann man daran erkennen, dass sich die Umsätze der Wettanbieter in den letzten Jahren enorm verschoben haben. Immerhin handelt es sich mittlerweile bei 70% der Wetteinsätze um Live-Wetten.

Vorteile einer Livewette

Sobald ein Sportevent aktiv ist, also bereits gespielt wird, kann eine Live-Wette platziert werden. Dadurch kann man zum Beispiel Wetteinsätze ganz nach dem Eindruck der Tageskondition einsetzen. Allerdings weiß der Wettbieter nicht, ob seine Wette langfristig Bestand haben wird und ob er mit seiner Einschätzung was die Tendenz zur Leistung betrifft, korrekt war. Der Spielverlauf kann sich nämlich noch ändern. Wie oft gab es schon dramatische Veränderungen in einer Partie, die am Ende einer anderen Mannschaft zum Triumph verhalf als zu Beginn gedacht.

Wie gut man in Live-Wetten ist, hängt natürlich auch ganz gewaltig von der Sportart ab. Sie entscheidet in der Regel ebenfalls über die Entwicklung der Leistung. Bei den Live-Wetten müssen die Sportfans immer die Tendenz im Blick haben. Bei manchen Sportarten sind die Tendenzen besser abschätzbar, denn die Wahrscheinlichkeit des Spielerfolgs ist dann viel besser abschätzbar. Hier stimmt mit etwas Übung auch immer häufiger das sogenannte Bauchgefühl, welches dem Wettbieter mit etwas Erfahrung immer häufiger zu erfolgreichen Wettabschlüssen verhilft.

Meistens vermittelt einem ein gutes Auge für Live-Wetten schon ein schlechtes oder eher gutes Gefühl. Manchmal ist es dadurch möglich eine Leistung schon während dem Ablauf einer Tendenz zu bestimmen.

Der Vorteil von Live-Wetten ist auch der, dass wenn sich ein Team als deutlich schlechter als gedacht zeigt und die Leistung nicht der Tendenz des Vereins oder Sportlers entspricht, kann man seine Live-Wette auch noch zurückziehen, was bei Pre Match Wetten nicht funktioniert.

Insofern machen die Wetten in Echtzeit zum Spielverlauf natürlich auch viel mehr Spaß als die üblichen traditionellen Wetten, welche vor der Partie abgeschlossen werden.

Die Nachteile von Live-Wetten

Wie bereits erwähnt, finden die Live-Wetten in der Regel in einem dafür extra vorgesehenen Bereich des Sportwettenanbieters statt. Im Vergleich zu den Echtzeitwetten, werden Langzeitwetten in der Regel über viele Monate im Voraus gesetzt. Eine solche Wette kann ganz klar auf einen bestimmten Sieger gesetzt werden. Hier sind meistens professionelle Wettbieter am Werk, die schon viel Erfahrung mitbringen. Bei Live-Wetten hingegen, erscheint der Einsatz wesentlich unsicherer. Im Gesamteindruck wirkt es so, als seien Live-Wetten eher ein lustiger Zeitvertreib und nicht so ernst zu nehmen. Darüber hinaus scheinen die Live-Wetten zu weniger Erfolg zu führen aber mehr Spaß zu machen. Die Live-Wette ist in der breiten Bevölkerung wahrscheinlich genau deshalb so gut angekommen, weil sie viel Spaß und Spannung mit sich bringt. Sie sorgt für den kurzen Kick, riesige Gewinne sind in der Regel allerdings nicht von ihr zu erwarten.

Eine auf lange Sicht gesetzte Wette, welche über Monate im Voraus geplant wird, erfordert ein gehöriges Maß an langfristiger Beobachtung, Überzeugung und professioneller Kenntnisse. Durch diese Faktoren steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Wette natürlich enorm, im Vergleich zu den spontanen Live-Wetten die eher aus dem Bauch heraus entscheiden werden.

Natürlich bleibt ein gewisses Risiko immer vorhanden, das lässt sich leider nicht verhindern. Generell lässt sich allerdings sagen, dass die klassischen Sportwetten auf lange Sicht eher zu Geld führen wenn man sich auskennt, als die modernen Live-Wetten. Ersteres verlangt allerdings einiges an Erfahrung und Arbeit, wobei die Live-Wetten einen höheren Spaßfaktor mit sich bringen.