Benutzeranmeldung

You are here

Modus

Die oberste norwegische Liga besteht aus 16 Mannschaften (seit 2009). Von April bis Oktober eines Jahres wird in 30 Spielen (je ein Heim- und Auswärtsspiel) der norwegische Meister ermittelt.

Die zwei Klubs am Tabellenende steigen in die 2. Liga ab. Der drittletzte Verein spielt gegen die drittplatzierte Mannschaft der zweiten Liga um den Verbleib in der höchsten Spielklasse.

In der UEFA-Fünfjahreswertung für 2009/10 liegt die norwegische Liga auf Platz 18. Damit startet der norwegische Meister in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League. Die Mannschaft auf Platz zwei und der Pokalsieger starten in der dritten Runde der UEFA-Cup-Qualifikation. Die drittplatzierte Mannschaft muss bereits in der zweiten Qualifikationsrunde antreten. Ist der Pokalsieger bereits qualifiziert, so geht das Teilnahmerecht auf den Finalgegner und danach auf den Vierten der Meisterschaft über. Weiterhin bekam Norwegen in der Vergangenheit mehrmals einen zusätzlichen Startplatz für die erste Runde der UEFA-Cup-Qualifikation durch das gute Abschneiden in der Fair-Play-Wertung.

Die vier Klubs an der Tabellenspitze qualifizieren sich zusätzlich für die Royal League.